Sofort lieferbar
299,00 € *
Sofort lieferbar
299,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Sofort lieferbar
199,00 € *
Benachrichtigen lassen
199,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
799,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
799,00 € *
Sofort lieferbar
799,00 € *
Sofort lieferbar
799,00 € *
Sofort lieferbar
749,00 € *
Sofort lieferbar
749,00 € *
Sofort lieferbar
399,00 € *
Sofort lieferbar
399,00 € *
Sofort lieferbar
399,00 € *
Sofort lieferbar
399,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
649,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
599,00 € *
Sofort lieferbar
1.549,00 € *
Sofort lieferbar
1.399,00 € *
60120180alle pro Seite
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

FDB Møbler - Ein Stück dänische Designkultur

In Sachen beliebte Wohndesigns gehört FDB Møbler zu den Marken, die weit über die Grenzen Dänemarks und Skandinaviens hinaus bekannt sind. Im Jahre 1942 gegründet, beschäftigte das Unternehmen von Beginn an eine Reihe an erstklassigen Designern, deren Entwürfe rasch zum Erfolg führten. Das Ziel bestand darin, Möbel zu kreieren, die für jeden erschwinglich waren. Die Ergebnisse zeigen sich in einer typisch nordischen Optik, funktionell und klar strukturiert. Der komplette Verkauf der Firma erfolgte 1980 und es sollte gut drei Jahrzehnte bis zu einem Relaunch verschiedener Produkte dauern. Seit 2013 ist FDB Møbler nun erneut fest am Markt etabliert. Die regelmäßig erscheinenden Kollektionen richten sich an designorientierte Verbraucher und Liebhaber traditioneller dänischer Wohnkultur.

Designs für Generationen

FDB Møbler kombiniert bewährte Handwerkskunst mit natürlichen Materialien. Jedes Möbelstück ist für eine lange Verwendung gemacht, soll für viele Jahre Freude bereiten und vielleicht sogar an die nächste Generation weitergegeben werden. Um diesem Anspruch zu genügen, bringt es einen zeitlosen Charakter, vielseitige Einsatzmöglichkeiten sowie eine optimale Haltbarkeit mit. Es ist wandelbar, lässt sich in verschiedenen Räumen nutzen und immer wieder individuell ergänzen. Die Tische & Beistelltische, Bänke und Sitzgelegenheiten sind die perfekte Basis, um ein Zuhause zum Wohlfühlen, Leben und Arbeiten zu schaffen. Sie bieten zahllose Inspirationen, um eigene Wohnideen zu verwirklichen und kreativ eingerichtete Räume zu gestalten.

Nachhaltige Aspekte

Allein der Anspruch, langlebige Produkte aus natürlichen Materialien mithilfe einer traditionellen Fertigung herzustellen, beweist das nachhaltige Prinzip. FDB Møbler ist sich der Verantwortung gegenüber nachfolgender Generationen bewusst und möchte Zeichen setzen. Das erklärte Ziel ist es, in Sachen Umweltbewusstsein eine Vorbildfunktion in Dänemark einzunehmen. Bisher tragen sämtliche Hölzer eine FSC-Zertifizierung. Sämtliche Textilien sind nach dem gängigen Oeko-Tex Standard ausgezeichnet. Bis zum Jahr 2025 sollen alle Produkte das nordische Umweltzeichen, den Nordic Swan, erhalten. Dieser steht für zertifizierte Herstellungsprozesse mit möglichst wenig Auswirkungen auf die Umwelt.

Namhafte Designer bei FDB Møbler

Der Erfolg der Marke beruht auf der Zusammenarbeit mit vielen namhaften Designern. Sie prägten im Wesentlichen das Bild des Unternehmens. Zu den kreativen Köpfen zählte Børge Mogensen, der zahllose Klassiker schuf. Er gilt als wichtiger Vertreter für charakteristisches dänisches Design. Seine Arbeiten kennzeichnen eine simple Linienführung und das Können, die nordische Schlichtheit ansprechend zu inszenieren. Nach ihm übernahm Poul M. Volther die Leitung des Designstudios. In seinen Entwürfen dominieren Komfort und Funktion. Aus dem Jahr 1956 stammt der J46, ein massiver Holzstuhl, der für die Küche und das Esszimmer entstand. Mit etwa 850.000 Exemplaren ist er der am häufigsten verkaufte Stuhl in Dänemark. Dem folgten verschiedene Sessel und Sofas, die noch heute produziert werden, sowie der legendäre Corona-Chair. Mogens Koch, Architekt und Professor, designte Möbelvarianten, die ihren Charme durch Einfachheit und Vielseitigkeit erhalten. Seine Stücke erzielen heute Höchstpreise bei weltweiten Auktionen. Aus seiner Feder stammen unter anderem Faltstühle sowie Regalsysteme, die sich beliebig durch Module ergänzen und kombinieren lassen.

Lebendige Wohnträume erschaffen

Skandinavisches Design in seiner typischen Form spiegeln die verschiedenen Möbelkollektionen wieder. Sie zeigen sich in einer gelungenen Mischung aus traditionellen und modernen nordischen Elementen. Massive Holzflächen, vorrangig aus Eiche und Buche, sind ein Ausdruck der natürlichen Schönheit. Ein charakteristisches Merkmal sind die zahlreichen naturbelassenen Oberflächen sowie die Verwendung sogenannter Nichtfarben, wie Weiß oder Schwarz. Tische, wie der D102 Couchtisch oder der C62E Esstisch, gehören zu den beliebten Vetretern. Sie lassen sich perfekt mit individuell ausgewählten Sitzgelegenheiten, beispielsweise einem Esszimmerstuhl oder dem J27 Hocker, kombinieren. Armlehnstühle, Barhocker und Kindermöbel runden das Sortiment praktisch ab.

Für den gedeckten Tisch und eine Wohlfühlatmosphäre

Mit vielfältigen Wohnaccessoires lässt sich in jedem Zuhause eine einladende Atmosphäre gestalten. Kuschelig weiche Kissen beweisen sich als schöne Ergänzung für die Couch. Sie eignen sich auch als traumhafte Dekokissen für den Schlafbereich. Zu den abwechslungsreichen FDB Møbler Wohntextilien gehören komfortable Sitzkissen für Stühle und Bänke sowie Bettwäschesets in natürlichen Farbgebungen. An einem schön gedeckten Tisch nimmt jeder gern Platz. Mit den wunderbaren Tischdecken in verschiedenen Größen und Varianten erhält der Esszimmertisch sofort ein neues Gewand. Zu den bewährten Designern für traditionelles Geschirr gehört Grethe Meyer, die diverse Serien für FDB Møbler entwarf. Die bekannte Ildpot Serie aus Steinzeug aus dem Jahr 1976 erhielt einen Relaunch und entwickelte sich erneut zu einem großen Erfolg. Tassen, Schalen und Schüsseln erstrahlen in einer ursprünglichen Optik und lassen sich ganz praktisch stapeln. Mit einer Mischung aus dem Look der 50er Jahre und einer klaren modernen Note begeistern die Sarah Oakman Entwürfe. Sie nutzt insbesondere keramische Materialien und legt einen speziellen Fokus auf die Gestaltung der Oberflächen. Ihre Vasen, Schalen und Teller besitzen Glasuren in auffälligen Farbnuancen. Hinzu kommen Schneidebretter und Papierrollenhalter aus massiven Hölzern sowie Geschirrhandtücher aus reiner Baumwolle als nützliche Küchenaccessoires.